Rádio - Programa de rádio “Schwowische Kulturecke” 2011

O programa “Schwowische Kulturecke” é um projeto cultural iniciado no ano de 2010 com o objetivo de preservar a cultura, a língua alemã e o dialeto suábio para as gerações suábias que vivem no Brasil.

Vorgeschichte / Prinz Eugen

Duração:: 00:23:31



Thema: Vorgeschichte

(Zeit v. Ch. bis zum 17. Jahrhundert: Pannonische Tiefebene, Angriff der Türken, Prinz Eugen)

Ouvir

Auswanderung

Duração:: 00:24:18


Thema: Auswanderung der Deutschen in die Pannonische Tiefebene

(Ulmer Schachteln, Donau)

Ouvir

Leben in der alten Heimat - 1. Teil

Duração:: 00:30:13


1. Teil des Themas: Ansiedlung und Leben der Deutschen in den Gebieten Südosteuropas

(Johann Reinerth schildert sein ehemaliges Heimatdorf Torschau; Maria Dreier, die aus Perjamos stammt, erzählt von Kinderspielen und singt alte Kinderlieder; Theresia Jungert berichtet über ihre Kindheitserinnerungen im Dorf Illatscha; Katharina Stötzer zitiert bekannte Redewendungen; Clara Fassbinder sagt donauschwäbische Sprüche auf)

Ouvir

Leben in der alten Heimat - 2. Teil

Duração:: 00:33:50


2. Teil des Themas: Ansiedlung und Leben der Deutschen in den Gebieten Südosteuropas

Ouvir

2. Weltkrieg - Flucht und Vertreibung

Duração:: 00:53:33


Thema: Flucht und Vertreibung der Donauschwaben aus Südosteuropa

(Interview mit Maria Stecher aus Semlici und Josef Illich aus Ivankowo; Maria Keller aus Filipowa berichtet über das Vernichtungslager Gakovo; Erika Taubinger zitiert das Gedicht “Heimlos” von Georg Fath)

Ouvir

Leben in Österreich

Duração:: 00:42:38


Thema: Donauschwaben als Heimatvertriebene in Österreich

(Ehepaar Stefan Stemmer und Anna Hessner Stemmer und Thomas Leh berichten über die Jahre in Österreich; Günther Innerlohinger bringt österreichische Redewendungen; Hilde Roth singt zwei Jodler)

Ouvir

Studienreise nach Brasilien / Ankunft in Brasilien

Duração:: 00:43:37


Thema: Studienreisen nach Brasilien und Auswanderung

(Beatriz und Heiko Adelmann zitieren das Gedicht “Auswanderer” von Jakob Wolf; Maria Marx erzählt über Österreich und Auswanderung nach Brasilien; Ulrike Stock liest das Gedicht “Haamweh” von Gustav Flander)

Ouvir

Erste Jahre in Entre Rios

Duração:: 00:36:19


Thema: Gründungs- und Aufbaujahre von Entre Rios

(Rojane Tschonka Wieland und Andreas Milla lesen Berichte von Pionieren vor; Johann Geier kommentiert die Gemeinschaftsarbeit und Landwirtschaft; Stefanie Toninger erzählt wie sie als Kind die ersten Jahren empfunden hat; Rosina Spiess zitiert ein selbstgeschriebenes Gedicht)

Ouvir

Agrária heute - 1. Teil

Duração:: 00:43:31


1. Teil des Themas: Genossenschaft Agrária Heute

(Interview mit Agrária-Präsident Jorge Karl)

Ouvir

Agrária heute - 2. Teil

Duração:: 00:39:18


2. Teil des Thema: Genossenschaft Agrária Heute

Ouvir

60. Jahre Entre Rios

Duração:: 00:49:22

Thema: 60. Jahre Entre Rios

Ouvir

Parceiros:

Lei de Icentivo a Cultura
Agrária
Fertipar
Safra
Arysta
Casa Di Conti
Banco ABC Brasil
Adama
Zeppelin
Stoller
BRDE
PWC
Ihara
Superpão
Flabel

Realização:

Localização
Avenida Michael Moor, 1951 – Colônia Vitória, Entre Rios,
CEP 85139-400 Guarapuava – PR.
Telefone
++55 (42) 3625 8326 - Marlene Zimmermann Lehmann
++55 (42) 3625 8320 - Viviane Schüssler (Gerente)
E-mail: vivianes@agraria.com.br
Horário
Horário de funcionamento da Fundação Cultural Suábio-Brasileira:
Segunda à sexta-feira: 8h às 17:30h
(intervalo das 12h às 13h).
Horário
Horário de funcionamento do
Museu Histórico de Entre Rios: 
Segunda à sexta-feira: 8h às 17h
(intervalo das 12h às 13h) e
sábados, das 13h às 17h.
Telefone: ++55 (42) 3625 8328 /
e-mail: museu@agraria.com.br
© 2014 - Fundação Cultural Suábio-Brasileira - Produzido por BRSIS